Allgemeines zu Google Shopping Kampagnen – ehemalig Product Listing Ads (PLA)

Inhaltsverzeichnis

    Was ist Google Shopping?

    Google Shopping ist eine weitere Möglichkeit mehr Kunden auf Ihre Seite zu bringen. Dieses Produkt aus dem Hause Google richtet sich an Online Shops, da hier nur Produkte (Produktbild und Preis) angezeigt werden.

     

    Welche Vorteile bzw. Nachteile bietet mir Google Shopping?

    Vorteile:

    • zielgerichteter als normale AdWords Anzeigen
    • Preissensibilität
    • geringer Aufwand nach Ersteinrichtung
    • CPC günstiger als AdWords Anzeigen

    Nachteile:

    • Einrichtungsaufwand (Kosten und Zeit)
    • Erlernen der Grundlagen

    Wie richte ich Google Shopping ein?

    Google braucht zu Beginn Ihre Produktdaten in einer XML-Datei (Extensible Markup Language). Wenn Sie ein gängiges Shopsystem wie Shopware, Magento, Gambio oder ähnliches nutzen, haben Sie den Vorteil, dass es hier kostengünstig Anbindungen gibt, die den sogenannten Datenfeed automatisiert erstellen und an Google übertragen.

    Warum automatisiert? – Für Google und auch für den Verkäufer ist es von größter Bedeutung, dass die Daten immer aktuell sind. Aus Verkäufersicht hat es den Vorteil, dass dadurch Preisänderungen automatisiert an Google übertragen werden und somit die Anzeige in den Google Suchergebnissen immer aktuell ist. Außerdem können Lagerbestände hierdurch beachtet werden und ein exportieren von nicht lagernden Produkten wird somit verhindert. Wenn man die Daten nicht öfters im Monat – am besten täglich – aktualisiert dann kann es passieren, dass Produkte nicht mehr angenommen werden.

    WICHTIG: Jedes Produkt darf nur in einem Datenfeed vorkommen und nicht in mehreren. Sollte das nicht beachtet werden, kann es passieren, dass die Datenfeeds komplett „deaktiviert“ werden.

    Wofür benötige ich das Google Merchant Center?

    Ist der Datenfeed nach Google Richtlinien fertig erstellt muss dieser an Google übergeben werden. Dies muss im Merchant Center von Google geschehen. Hier richtet man eine automatische Abfrage des Feeds ein. Das Merchant Center gibt einem dann unverzüglich Hinweise auf Fehler oder Verbesserungsmöglichkeiten im Feed.
    Haben Sie keine Fehler, dann wird Google die importierten Produkte überprüfen und nach ca. 24 Stunden freigeben. Dies kann im Dashboard herausgelesen werden:

    Dashboard Google Merchant Center

    Ist die Grafik grün geworden, dann wurden Produkte angenommen und die Anzeigen können eingerichtet werden.
    Hierfür sollten Sie Ihr Google AdWords Konto mit dem Merchant Center verbinden. Hierzu gehen Sie im Merchant Center in der linken Navigation auf „AdWords“ (siehe Screenshot). Dort können Sie dann über Ihre AdWords Kundennummer eine Verbindung herstellen.

    Google Merchant Center AdWords Verknüpfung

    Wie erstelle ich Anzeigen nach Einrichtung des Datenfeeds?

    Loggen Sie sich in Ihr Google AdWords Konto ein und legen Sie hier eine neue Shopping Kampagne an (siehe Screenshot). Hier können Sie dann das zuvor verknüpfte Merchant Center auswählen und die Produkte importieren.

    Dashboard Google Merchant Center

    Weitere Beiträge in Kürze:

    • Wie optimiere ich den Google Shopping Daten Feed?
    • Was muss in den Daten Feed?
    • Auswertung der Google Shopping Kampagnen (ROI)

     

    Sie wollen mehr erfahren oder wir sollen Google Shopping für Sie einrichten?
    Dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

    Jetzt kontaktieren

    geschrieben von Tobias Meschkat

    Wir unterstützen seit 10 Jahren Unternehmen bei der Suchmaschinenoptimierung. Für jeden Kunden erstellen wir eine individuelle Strategie zum fairen Preis.

    kostenfreie beratung anfragen

    Google Ads - Passende Artikel

    PDF Tracking mit dem Google Tag Manager

    Du hast auf Deiner Website PDF-Dateien integriert und möchtest wissen, ob die Dateien angeklickt bzw. direkt geöffnet werden? Wir zeigen Dir in dieser Schritt-für-Schritt Anleitung, wie...

    Keine Anfragen über die Website – das kannst Du jetzt tun

    Du hast eine Website, auf der Du Deine Firma, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung präsentierst? Bekommst aber aktuell keine Anfragen über die Website und wirst von...

    Wie wichtig ist die Domain für SEO?

    Immer mal wieder kommt die Frage auf, wie wichtig eine Domain für SEO ist. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Website-Domain nach wie vor eine wichtige...

    top