fbpx

Emoji in der Meta Description integrieren

Inhaltsverzeichnis
    Du betreibst eine WordPress-Website und willst die Klickrate in den Suchergebnissen verbessern? Dann kann es helfen, dass Du in Deinen Meta Descriptions Deiner Landingpages Emojis integrierst, um Dich so von den anderen Suchergebnissen zu unterscheiden und hervorzuheben. In dieser SEO-Anleitung zeige ich Dir, wie Du Emojis schnell und einfach für jede Landingpage Deiner Website in den Meta Descriptions integrieren kannst.

    Was die Meta Description ist, weißt Du sicherlich schon oder Du hast schon im Zusammenhang mit SEO etwas davon gehört. Sie wird in den Suchergebnissen unter dem Titel der Seite angezeigt und liefert eine kurze Beschreibung der Inhalte, die den User auf der Landingpage erwarten:

    In diesem Beispiel kannst Du sehen, dass die Meta Descriptions mit Emoji deutlich hervorstechen im Vergleich zu denen, die keine Emojis verwenden. Und das kann dazu führen, dass diese Ergebnisse häufiger angeklickt werden. Deshalb zeige ich Dir jetzt, wie Du die Emojis auf Deiner Website in den Meta Descriptions integrieren kannst. 

    Schritt 1: In WordPress anmelden

    Im ersten Schritt meldest Du Dich bei WordPress mit Deinen Zugangsdaten an:

    Schritt 2: Zur richtigen Landingpage navigieren

    Wenn Du Dich erfolgreich bei WordPress angemeldet hast, befindest Du Dich nun im Backend Deiner Seite. Bevor Du die URL in WordPress ändern kannst, musst Du zur richtigen Landingpage navigieren. Je nachdem ob du die URL einer Seite oder eines Beitrags ändern möchtest, wählst du den Menüpunkt links in der Navigation aus. Seiten sind meistens die Landingpages, die im Menü Deiner Website verlinkt sind. Beiträge werden oft für einen Blog- oder News-Bereich genutzt. Ich zeige Dir die Anpassung der URL anhand eines Beitrags. Bei einer Seite funktioniert es aber genauso. Du klickst also links im WordPress Menü auf „Beiträge“ und dann auf „Alle Beiträge“.

    Nun kannst Du im Suchfeld nach dem passenden Beitrag suchen:

    Und auf Bearbeiten klicken:

    Schritt 3: Emoji in der Meta Description integrieren

    In unserem Beispiel wird das Plugin „Rank Math SEO“ für die Anpassung von Title Tags und Meta Descriptions verwendet. Du kannst aber auch jedes andere SEO-Plugin (z.B. YOAST oder SEOPress) verwenden. Klicke einfach auf den entsprechenden Bereich, in dem Du die Meta Description ändern kannst:

    Hier wird die Meta Description in das Feld „Beschreibung“ eingetragen. Füge zuerst Deinen gewünschten Text ein, den Du Dir für die Meta Description überlegt hast:

    Jetzt öffnest Du in Deinem Browser einen neuen Tab und suchst Dir eine Seite, auf der Du Emojis kopieren kannst, zum Beispiel diese hier: https://emojikopieren.de/. Markiere das entsprechende Emoji und dann kannst Du es kopieren:

    Jetzt kannst Du wieder zu Deinem WordPress-Tab wechseln und das Emoji in den Text der Meta Description an der gewünschten Stelle einfügen:

    Im letzten Schritt speicherst Du die Änderung noch, indem Du rechts oben in Deinem Beitrag auf „Aktualisieren“ klickst:

    Warum sind optimierte Meta Descriptions so wichtig für SEO?

    Die Meta Description hat keine direkte Auswirkung auf Dein Ranking bei Google, allerdings funktioniert sie wie ein Aushängeschild Deiner Landingpage, da sie eine kurze Beschreibung abgibt, was den User auf der Landingpage erwarten wird. Durch eine gut gewählte Formulierung, spezielle Elemente, wie z.B. Emojis, und Handlungsaufforderungen, kann es den User dazu animieren, dass er eher auf Deine Seite klicken wird, als auf die Deiner Konkurrenz. Somit kannst du mit der Meta Description die Klickrate maßgeblich beeinflussen. 

    Was muss ich bei der Formulierung von Meta Descriptions beachten?

    Zum Einen sollte die Meta Description nicht zu lang sein, da diese sonst von Google abgeshnitten wird. Es gibt keine offizielle vorgegebene Zeichenanzahl, aber man kann sich an ungefähr 145 Zeichen (inklusive Leerzeichen) orientieren. Der Inhalt der Meta Description sollte dem User eine Idee von dem Inhalt geben, welcher ihn auf der Landingpage erwartet. 

    Folgende Elemente in einer Meta Description können die Klickrate erhöhen:

    • Emojis
    • Sonderzeichen und Symbole
    • Handlungsaufforderungen

     

    Ihr Ansprechpartner: Jan Krösche
    Tel: 08171 – 818 92 26
    j.kroesche@madmen-onlinemarketing.de

    Kostenloser Website Check

    Wir machen einen SEO-Erstcheck Deiner Website. Dazu schauen wir uns 2-3 Stunden Deine Website an. Du bekommst die Analyse per Mail als pdf-Datei. Das Ganze kostet Dich nichts (wir sind keine Anwälte, die für jeden Tipp etwas verlangen …)

    (erforderlich)“ zeigt erforderliche Felder an

    Ohne Titel(erforderlich)
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Kostenlos & unverbindlich

    Wir unterstützen seit 10 Jahren Unternehmen bei der Suchmaschinenoptimierung. Für jeden Kunden erstellen wir eine individuelle Strategie zum fairen Preis.

    Kostenlose SEO Tipps für Deine Website

    Uncategorized - Passende Artikel

    WordPress Schriften lokal einbinden | SEO-Tipps

    Du hast eine WordPress-Website und möchtest, dass Deine Seite DSGVO-konform ist? Dann ist es wichtig, dass Du in WordPress Deine Schriften lokal einbindest. In dieser SEO-Anleitung zeige...

    Breadcrumb in WordPress einrichten | Schnelle Anleitung

    Du hast eine Website, die im CMS-System WordPress aufgebaut ist, und möchtest die Benutzerfreundlichkeit Deiner Seite verbessern? Dann solltest Du wissen, wie Du eine Breadcrumb in...

    Yoast in WordPress installieren | Schritt-für-Schritt

    Du hast eine Website, die im CMS-System WordPress aufgebaut ist und möchtest die Rankings Deiner Seite verbessern? Dann macht es Sinn, dass Du ein SEO-Plugin auf...

    top