fbpx

Favicon in WordPress einfügen | SEO Anleitung

Inhaltsverzeichnis

     

    Du hast eine Website, die im CMS-System WordPress aufgebaut ist und möchtest die Benutzerfreundlichkeit Deiner Seite verbessern? Dann solltest Du wissen, wie Du auf Deiner Website ein individuelles Favicon einfügen kannst. In dieser SEO-Anleitung zeige ich Dir, wie Du das Favicon in WordPress einfügen oder ändern kannst. 

    Was ist überhaupt ein Favicon? Das Favicon wird jedem User oben in der Browserleiste links neben Deinem Seitentitel angezeigt. Wenn Du kein eigenes Favicon einfügst, ist standardmäßig das WordPress-Logo hinterlegt: 

    Schritt 1: In WordPress anmelden

    Im ersten Schritt meldest Du Dich bei WordPress mit Deinen Zugangsdaten an:

    Bei WordPress anmelden - Bild 1

    Schritt 2: Zum WordPress Customizer navigieren

    Wenn Du Dich erfolgreich bei WordPress angemeldet hast, befindest Du Dich nun im Backend Deiner Seite. Nun navigierst Du links im WordPress Menü zu dem Punkt „Design“ und dann klickst Du auf „Customizer“:

    Im Customizer kannst Du einige Anpassungen auf Deiner Website vornehmen, die das Design und individuelle Einstellungen betreffen.

    Schritt 3: Das Favicon einfügen

    Jetzt hast Du es schon fast geschafft. Im dritten Schritt klickst Du auf den Punkt „Website-Informationen“: 

     

    Dort kannst Du Dein individuelles Favicon hochladen. WordPress bezeichnet das Favicon als Website-Icon. Achte darauf, dass die Bilddatei Deines Favicons quadratisch ist und mindestens 512 x 512 Pixel groß ist:

     

    Nun klickst Du oben noch auf „Veröffentlichen“, damit Deine Änderung gespeichert wird:

     

    Warum ist ein individuelles Favicon für SEO so wichtig?

    Ein individuelles Favicon ist vor allem für die Benutzerfreundlichkeit Deiner Website wichtig und damit auch ein SEO-Rankingfaktor. Wenn ein User mehrere Tabs in seinem Browser geöffnet hat, kann er durch die Favicons auf einen Blick den Überblick behalten und zur richtigen Seite navigieren.

    Teilweise werden auch die SERP-Snippets in den Suchanzeigen bei Google mit Favicon ausgeliefert:

    Die Favicons werden nicht immer in den Suchergebnissen von Google mit angezeigt, aber vor allem mobil erscheinen sie recht häufig und man kann durch sein individuelles Favicon die Aufmerksamkeit des Users auf sich ziehen. 

    Wo werden Favicons noch angezeigt?

    Darüber hinaus werden Favicons als Symbol genutzt, wenn ein User eine Website als Favorit oder Lesezeichen in seinem Browser speichert und auch, wenn die Seite in einer Kachel im Windows-Startbildschirm verlinkt wird. Das Favicon dient also der Wiedererkennung Deiner Website und ist sozusagen der visuelle Repräsentant. 

    Was sollte man bei der Gestaltung des Favicons beachten?

    Hier sind einige konkrete Punkte, die Du bei der Gestaltung Deines Favicons beachten solltest:

    • Halte es einfach: Weniger ist hier mehr. Dadurch, dass das Favicon sehr klein dargestellt wird, kann man Details kaum erkennen. Deshalb sollte hier nicht mit zu viel Text oder schnörkeligen Details gearbeitet werden, die man am Ende sowieso nicht erkennen kann. 
    • Wiedererkennungswert: Überlege Dir, wie das Favicon zu Deiner CI und Deinem Logo passen kann, damit der Wiedererkennungswert für Deine User gegeben ist. Es macht Sinn Elemente aus Deinem Logo oder die Farben Deiner Website im Favicon aufzugreifen. 
    • Größe und Format: Achte darauf, dass die Bilddatei Deines Favicons im quadratischen Format erstellt ist und mindestens 512 x 512 Pixel groß ist. Außerdem sollte um die Grafik selbst so wenig weißer Leerraum wie möglich vorhanden sein, da Dein Icon sonst noch kleiner dargestellt wird und dann kaum noch zu erkennen ist. 

     

    Ihr Ansprechpartner: Jan Krösche
    Tel: 08171 – 818 92 26
    j.kroesche@madmen-onlinemarketing.de

    Kostenloser Website Check

    Wir machen einen SEO-Erstcheck Deiner Website. Dazu schauen wir uns 2-3 Stunden Deine Website an. Du bekommst die Analyse per Mail als pdf-Datei. Das Ganze kostet Dich nichts (wir sind keine Anwälte, die für jeden Tipp etwas verlangen …)

    (erforderlich)“ zeigt erforderliche Felder an

    Ohne Titel(erforderlich)
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Kostenlos & unverbindlich

    Wir unterstützen seit 10 Jahren Unternehmen bei der Suchmaschinenoptimierung. Für jeden Kunden erstellen wir eine individuelle Strategie zum fairen Preis.

    Kostenlose SEO Tipps für Deine Website

    Uncategorized - Passende Artikel

    WordPress Schriften lokal einbinden | SEO-Tipps

    Du hast eine WordPress-Website und möchtest, dass Deine Seite DSGVO-konform ist? Dann ist es wichtig, dass Du in WordPress Deine Schriften lokal einbindest. In dieser SEO-Anleitung zeige...

    Breadcrumb in WordPress einrichten | Schnelle Anleitung

    Du hast eine Website, die im CMS-System WordPress aufgebaut ist, und möchtest die Benutzerfreundlichkeit Deiner Seite verbessern? Dann solltest Du wissen, wie Du eine Breadcrumb in...

    Yoast in WordPress installieren | Schritt-für-Schritt

    Du hast eine Website, die im CMS-System WordPress aufgebaut ist und möchtest die Rankings Deiner Seite verbessern? Dann macht es Sinn, dass Du ein SEO-Plugin auf...

    top