Wie lange dauert SEO?

Wie lange dauert SEO?

Wie lange dauert SEO?

Wie lange SEO dauert, hĂ€ngt von mehreren Faktoren ab. Die ersten Ergebnisse können bereits nach wenigen Wochen erkennbar sein. Laut Google dauern messbare Erfolge aber mindestens 4 – 12 Monate. Suchmaschinenoptimierung ist als strategische Maßnahme zu sehen und sollte daher kontinuierlich ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum hinweg Teil des Marketing-Mix im Unternehmen sein.

 

 

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Faktoren, die den SEO-Erfolg beeinflussen
  2. Das sagt Google zur Dauer von Suchmaschinenoptimierung
  3. 3 hÀufige Fehler, die zum Start der Optimierung gemacht werden
  4. Unser Fazit: Unser Fazit: Es ist gut, dass SEO lange dauert!
  5. WeiterfĂŒhrende Links

 

 

Bei Google ganz vorne erscheinen. So gehtÂŽs:

Wie lange dauert das SEO-Ranking

4 Faktoren, die den SEO-Erfolg beeinflussen

  1. Die eigene Website
  2. Die Wettbewerbssituation
  3. Projektstrukturen
  4. Die Suchmaschine Google

 

Die eigene Website

Die eigene Website ist der Ausgangspunkt der Suchmaschinenoptimierung. Daher ist es fĂŒr den SEO-Erfolg entscheidend, inwieweit das GrundgerĂŒst der Seite suchmaschinenfreundlich konzipiert ist. Hierzu zĂ€hlen viele verschiedene Faktoren.

Ist die Website technisch korrekt aufgebaut, so dass die Suchmaschine die Inhalte ohne Probleme crawlen und indexieren kann? Immer wieder gibt es Seiten, die fĂ€lschlicherweise per noindex-Tag oder in der robots.txt von Suchmaschinen ausgeschlossen werden. Werden technische Fehler gemacht, kann es passieren, dass die Website trotz SEO-Maßnahmen nicht bei Google auftaucht. Hier sollte ein technischer Profi die Seite unter die Lupe nehmen, um alle technischen SchwĂ€chen zu identifizieren. Kontaktieren Sie uns bei technischen Problemen. 

Auch das Alter der Domain spielt eine entscheidende Rolle bei der Optimierung. Webseiten, die schon sehr lange im Index von Google sind, haben deutliche Vorteile gegenĂŒber Seiten, die neu ins Leben gerufen werden. Ältere Webseiten genießen einen Vertrauensbonus und werden von der Suchmaschine als seriöser eingestuft. Das bedeutet, dass Seiten mit langjĂ€hriger Domain oftmals schneller zu SEO-Erfolgen kommen als Seiten, die komplett neu im Google-Index sind.

Webseiten, die bereits gute Inhalte besitzen, können oftmals schnellere SEO-Erfolge erzielen als Seiten, die den Content komplett neu aufbauen mĂŒssen. Bis gute Texte geschrieben, Bilder erstellt oder Videos produziert werden, vergeht viel Zeit. Werden die Inhalte dann auf der Website eingebunden, dauert es zudem wieder einige Zeit, bis der Google-Bot auf die Website kommt, um die Inhalte zu crawlen.

 

Die Wettbewerbssituation

Wie lange es dauert, bis die ersten SEO-Maßnahmen greifen, hĂ€ngt nicht nur von der eigenen Website ab, sondern auch von der Wettbewerbssituation. Jeder Suchbegriff hat so gesehen seinen eigenen Wettbewerb bei Google. Begriffe wie „Kredite“, „Auto kaufen“ oder „Schuhe“ haben beispielsweise eine hohe Wettbewerbsdichte. Es gibt also viele Webseiten, die um die ersten Google-PlĂ€tze konkurrieren. Die Erfolge der SEO-Maßnahmen können hier daher sehr lange dauern – bis zu mehreren Jahren. Optimiert man dagegen auf Keywords, die keinem Wettbewerb unterliegen, dann bestehen gute Chancen, dass man bereits nach wenigen Umsetzungen zu einigen guten Ergebnissen kommt.

 

Projekt-Strukturen

Die gesamte Suchmaschinenoptimierung kann aus Unternehmenssicht als Projekt gesehen werden. Daher ist es essentiell, wie die Projektstrukturen aufgebaut sind und vor allem, ob die Strukturen gut funktionieren. Im SEO-Prozess sind mehrere Stakeholder involviert. Bei vielen Projekten sieht das beispielsweise so aus: Ein GeschĂ€ftsfĂŒhrer, der die ganze SEO-Investition ĂŒberblickt und relevante Entscheidungen im Projekt trifft. Eine SEO-Agentur, die neue Impulse gibt, OptimierungsvorschlĂ€ge ausarbeitet und SEO-Analyse durchfĂŒhrt. Ein Techniker in Form eines Angestellten beim Unternehmen selbst oder einer Webdesign-Agentur, die fĂŒr die technischen Umsetzungen aufkommt. Je nach ProjektgrĂ¶ĂŸe können zudem Texter, Fotografen, Marketing-Konzepter, Conversion Optimierer mit hinzugezogen werden. Je besser die einzelnen Teilbereiche zusammenspielen, desto schneller können SEO-Ergebnisse erzielt werden.

 

Die Suchmaschine Google

Selbst wenn alle drei oberen Faktoren optimal umgesetzt werden, kann es unterschiedlich lange dauern, bis eine Website bei Google gut rankt. Das liegt daran, dass die Suchmaschine Google laufend an seiner Technologie arbeitet und den Algorithmus in Form von kleineren und grĂ¶ĂŸeren Updates hĂ€ufig anpasst. Diese algorithmischen Änderungen können sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf das SEO-Ergebnis haben.

 

Das sagt Google zur Dauer von Suchmaschinenoptimierung

GrundsĂ€tzlich sagt Google relativ wenig ĂŒber die Dauert von SEO-Maßnahmen. In einem Video von 2017 gab der Suchmaschinen-Riese allerdings die Info heraus, dass die ersten Ergebnisse nach 4 – 12 Monaten erkennbar sein sollten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

3 hÀufige Fehler, die zum Start der Optimierung gemacht werden

 

Fehler 1: Am Anfang nur schwierige Keywords optimieren

Zum Projektstart sollte immer geklĂ€rt sein, welche Suchbegriffe mittelfristig, und welche Begriffe langfristig optimiert werden sollen. Es ist ratsam, sich am Anfang nicht direkt die schwierigsten Keywords eines Themensegments herauszusuchen, da die Optimierung auf die sogenannten Short-Head-Keywords in der Regel sehr lange dauert. Ein Ranking fĂŒr den Suchbegriff „Schuhe“ ist aus SEO-Sicht nur mit sehr viel Arbeit und mit viel Zeit verbunden. Optimiert man dagegen auf den Begriff „Blaue Schuhe mit Streifen“ hat man mit den richtigen Maßnahmen auch nach kurzer Zeit gute Chancen auf eine Google-Platzierung.

 

Fehler 2: Spammen

HĂ€ufig kommt es vor, dass Webseiten-Betreiber schnelle Ergebnisse erzielen wollen und daher anfangen, auf unerlaubte Mittel zurĂŒckzugreifen. Der Kauf von Backlinks kann so eine Maßnahme sein. Von dieser Art der Optimierung ist allerdings abzuraten. Kurzfristig können zwar dadurch Ergebnisse erzielt werden – langfristig haben solche Taktiken allerdings meist eine Abstrafung bei Google die Folge.

 

Fehler 3: Überoptimieren

Google ist eine Suchmaschine, die darauf basiert, Webseiten-Inhalte zu erkennen und qualitativ einzuordnen. Auch wenn die Technologie mittlerweile extrem schnell arbeitet, sind im Hintergrund lernende Prozesse am Werk, die Zeit brauchen. Ein hĂ€ufiger Fehler ist, dass Website-Betreiber der ganzen Optimierung keine Zeit geben. Zu viele Änderungen und Anpassungen auf der Seite können dazu fĂŒhren, dass Google die Seite nicht korrekt verstehen und einordnen kann. Rankings bei Google werden dann sehr schwer.

 

Unser Fazit: Es ist gut, dass SEO lange dauert!

„Gut Ding will Weile haben“ – so verstehen wir den gesamten SEO-Prozess. Die Optimierung einer Website ist kein schnelles Projekt, das nach drei Monaten wieder zu Ende ist. Suchmaschinenoptimierung ist ein laufender Prozess, der ĂŒber mehrere Jahre durchgefĂŒhrt wird und als fester Bestand des Marketing-Mix zu sehen ist. Webseiten, die schon ĂŒber mehreren Jahre suchmaschinenoptimiert sind, können von neuen Wettbewerbern nur sehr schwer wieder verdrĂ€ngt werden – langfristig also eine gute Investition!

 

 

WeiterfĂŒhrende Informationen zum Thema SEO

 

Kostenlosen Website Check direkt anfordern

✔ Ihre Webseite wird von uns persönlich geprĂŒft
✔ Sie erhalten konkrete Tipps von unseren Experten
✔ Der Website Check kommt per Mail

*

ml
Michael Landl, Inhaber
08171-81892-11

google-premium-2016

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Haben Sie Fragen zu den Themen Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing oder Social Media Marketing?

Wir beraten Sie persönlich und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Online Marketing verbessern können.

Kontakt aufnehmen

Wie lange dauert SEO? 4.50/5 (90.00%) 8 votes

Kostenloser Website Check

Sie erhalten unsere SEO-Tipps per E-Mail. Ganz unverbindlich.